„Wer die Würde der Tiere nicht respektiert, kann sie ihnen nicht nehmen, aber er verliert seine eigene.“ - Albert Schweitzer (1875-1965)

 

Appenzeller Sennenhunde beim Spielen

Unsere drei Appenzeller

Appenzeller Sennenhund Robby aus dem Tierheim

Aktive Appenzeller beim „Mäusebuddeln“ und neuer Appenzeller Robby (vorne + großes Bild) aus dem Tierheim Olpe.

Robby, LaVie, Berry (von links)

Robby, LaVie und Berry (von links).


Nur ein lebender Pelz wärmt den Menschen wirklich!

Nur ein lebender Pelz wärmt den Menschen wirklich!

Wühltischwelpen nein danke! - Initiative warnt vor Handel mit Billigwelpen: Mehr Infos auf www.wuehltischwelpen.de

Wühltischwelpen nein danke!


Appenzeller La Vie und Berry 2014 La Vie und Berry 2014La Vie und Berry, 2014

Sommer 2014 LaVie + Berry

Appenzeller in ihrem Element

Appenzeller in ihrem Element

Appenzellersennenhunde am Strand
Appenzellersennenhunde am Strand

Jessy - Laufen am Strand auf Amrum!

Jessy / Nahe Jessy / Achensee

Appenzellersennenhunde beim Spielen am Strand

Berry und Jessy Sylt

Auf Entdeckungstour

Berry Sylt

La Vie 8 Wochen alt

La Vie mit acht Wochen

La Vie und Berry

La Vie mit acht Wochen und Berry

Berry und La Vie

Berry und La Vie mit 13 Wochen

Amrum mit Hund - Reisewarnung

Auf der Nordseeinsel Amrum dürfen Hunde laut Ordnungsbehörde nie und nirgendwo frei laufen. Dies gilt also im gesamten Inselbereich einschliesslich Strand / Wasserkante und im kompletten Jahresverlauf. Auch an allen Hundestränden besteht Anleinpflicht! Diese Insel ist somit für freie und aktive Hunde völlig uninteressant.


Anspruchsvolle Appenzeller-Welpen siehe Wurfmeldungen auf den Welpen-
Seiten unter www.ssv-ev.de. Kaufen Sie in Deutschland nur Welpen von seriösen Züchtern, die eine VDH-Mitgliedschaft nachweisen können!
Falls Sie beim Schweizer Sennenhund-Verein für Deutschland (SSV) e.V.
nicht fündig werden (z.B. Wartelisten der Züchter), schauen Sie mal auf die
Schweizer Seiten (www.appenzeller-welpen-skg.ch).


Wir sind Mitglied in folgenden empfehlenswerten Institutionen:
Deutscher Tierschutzbund
Deutscher Tierschutzbund
NABU
NABU / Kreisgruppe Bonn
Tierheim Bonn
Tierheim Bonn
BUND
Deutschland
"Alles was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand.", Charles Darwin

EIN LEBEN OHNE HUND IST MÖGLICH, ABER SINNLOS

(Frei nach Loriot)


ALLES NUR GELIEHEN

„Ich werde Dir für eine Weile diesen Hund leihen!", sagte Gott. Damit Du ihn liebst, während er lebt und damit Du um ihn trauerst, wenn er gegangen ist.Vielleicht für zwölf oder vierzehn Jahre, oder vielleicht auch nur für zwei oder drei. Aber wirst Du, bis ich ihn zurückrufe, für ihn sorgen? Er wird Dich mit all seinem Charme erfreuen und sollte auch sein Aufenthalt kurz sein, wirst Du Dich immer an ihn erinnern, auch in Deinem größten Kummer. Ich kann Dir nicht versprechen, dass er bleiben wird, weil alle von der Erde wieder zurückkehren. Aber es gibt Dinge, die hier gelernt werden, die dieser Hund lernen soll. Ich habe um die ganze Welt geschaut, um einen geeigneten Lehrer zu finden. Und von allem Volk das sich auf der Erde tummelt, habe ich Dich gewählt. Nun, wirst Du ihm all Deine Liebe geben, nicht das Unvermeidliche scheuen, noch mich hassen, wenn ich komme um ihn zurückzuholen? Ich liebe es wenn sie sagen: "Mein Gott, Dein Wille geschehe!" Trotz all der Freude, die dieser Hund Dir bringen wird, gehst Du das Risiko von großem Schmerz ein. Wirst Du ihn mit Zärtlichkeit aufnehmen, wirst Du ihn lieben, während Du darfst, und für das Glück, dass Du kennen lernen wirst, für immer dankbar sein? Aber sollte ich ihn viel früher zurückrufen als Du rechnest, bitte trage tapfer den bitteren Schmerz der kommt, und versuche zu verstehen. Erinnere Dich daran, als Du ihn mit Deiner Liebe umhegen konntest, halte jeden Moment Eures vertrauten Bandes fest und sei sicher:
„Er liebte Dich auch”

Gefunden auf der HP von-den-Borkenbergen von Elke Loer, Verfasser unbekannt.